Project Description

Der Büchel könnte man als verkleinerte, geschlungene Form des Alphorns bezeichnen. Obwohl der Büchel konisch gebaut ist, scheint mir die Verwandtschaft mit den Naturtontrompeten der Renaissance und des Barock vom Aussehen, sowie auch vom Klang her, einiges offensichtlicher. Die Büchel in der Schweiz stammen zum grössten Teil aus dem Moutathal. Die gerade, also nicht geschlungene Form des Büchels, der Stockbüchel, könnte darauf hinweisen, dass der Büchel ursprünglich von Schweden eingeführt wurde. Die Umwicklung mit Birkenrinde weisst jedenfalls auf die Ähnlichkeit mit der schwedischen Lure hin. Die Lure ist ein Naturhorn, das in Schweden und Norwegen verbreitet

Project Details

Categories:

Musik

Project Date:

Oktober 26, 2018